„Papst“ „Franziskus'“ falsche Beurteilung der unkirchlichen und gottlosen Welt

„Papst“ „Franziskus“ (seit 2013) ist kein rechtgläubiger Papst, damit überhaupt kein Papst. Wäre er rechtgläubig, würde er ganz anders reden. Ein „heuchlerischer Katholik“ zu sein ist natürlich und übernatürlich sehr schlimm, aber noch viel schlimmer ist es, ein Atheist zu sein. Gottes Existenz zu leugnen ist unendlich böse und gehört zum Schlimmsten, was es hier auf Erden gibt. Das sollte auch und erst recht einem Papst klar sein. Gottes Dasein ist mit Leichtigkeit zu erkennen und zu beweisen. Die Gottesbeweise der frommen katholischen Theologen der Jahrhunderte sind nach wie vor gültig und richtig, was immer auch die Unkenrufe der Agnostiker und Atheisten dazwischenfaseln. Ein Papst, der dieses Namens würdig wäre, müßte heute die gesamte moderne Welt in Bausch und Bogen als Turmbau zu Babel verurteilen. Das haben die wunderbaren Päpste des 19. Jahrhunderts getan. Die gottlose Welt hat nicht auf sie gehört. Eine Folge davon waren z. B. der Erste Weltkrieg (1914-1918) und der Zweite Weltkrieg (1939-1945) mit dessen ca. 55 Millionen Toten. Das also hat die säkularisierte Welt zustande gebracht. Eine Irrlehre, die mehrere Päpste des 19. Jahrhunderts heftig verurteilt haben, war der Kommunismus. Trotz dieser Verurteilung haben zahlreiche Staaten danach im 19. und 20. Jahrhundert das Experiment mit dem Kommunismus durchgeführt. Herausgekommen ist der größte Mist. Es wird geschätzt, daß der Kommunismus über 100 Millionen Tote bzw. Morde verschuldet hat. Wieder einmal hatte sich die Unfehlbarkeit des Papstes als richtige Lehre erwiesen. Alle Kommunisten waren bzw. sind Atheisten. Es gibt also überhaupt keinen Grund, den Atheismus zu achten. Er war bzw. ist vielmehr eine überaus große Gefahr für die Menschheit. Er muß radikal bekämpft werden. Es muß den Atheisten – so müßte ein wahrer Papst heute sprechen – jeglicher Anstand und jegliche Moral abgesprochen werden. Die Atheisten sind die Metainstanz, die hinter der weltweiten Propagierung und staatlichen „Legalisierung“ der Verbrechen des Ehebruchs, der künstlichen Empfängnisverhütung, der Abtreibung, der Pornographie und der Prostitution steht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s