Einiges über die stille heilige Messe

Früher gab es in der katholischen Kirche die stille heilige Messe. Sie wurde durch die „Liturgiereform“ abgeschafft. Die „Progressisten“ hetzten und hetzen noch heute gegen diese Form der heiligen Messe und nannten und nennen sie gespenstisch und der angeblich notwendigen Teilnahme der Gläubigen hinderlich. Sie sei eine Fehlentwicklung und ein Unglück für die Gläubigen. Sie sei deshalb zurecht abgeschafft worden. In Wirklichkeit waren Millionen katholischer Laien begeistert von der stillen heiligen Messe. In dieser großartigen Stille konnten sie wunderbar und ungestört mit Gott sprechen und ihm ihre Anliegen voller Vertrauen vortragen. Für mystische Charaktere war die stille heilige Messe ein Highlight und eine wahre Gottesoffenbarung. Die „Liturgiereformer“, „rationalistisch“ und stupide wie sie waren und sind, haben davon nichts verstanden und wissen wollen. Sie wollen vielmehr, daß ständig geredet und herumgelaufen wird. Das nennen sie dann „tätige Teilnahme“, ideologisch und polemisch überhöht mit dem lateinischen Ausdruck „actuosa participatio“. Die Gläubigen werden ununterbrochen zugetextet, und das Ganze wird noch verstärkt durch die Mikrofone im Kirchengebäude. Ein besinnliches Zusichselbstkommen ist so nicht mehr möglich. Die Abschaffung der stillen heiligen Messe war und ist ein riesiges Unglück für die Kirche und für alle Gläubigen. Im übrigen ist diese Abschaffung eine Forderung Martin Luthers (1483-1546) und des Protestantismus, die beide keine Liebhaber der Liturgie waren. Luther hat in seiner geballten Dummheit die stille heilige Messe als „Winkelmesse“ diffamiert und damit gezeigt, daß er keine Ahnung von Gott und der Theologie hatte. Die Abschaffung der stillen heiligen Messe durch die „Liturgiereform“ ist ein Beweis für die Protestantisierung der „katholischen“ „Kirche“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s