Die verbrecherische und gottlose Abschaffung der „Gebete nach der stillen heiligen Messe“

Als im Jahre 1964 durch die „vatikanische“ „liturgische“ „Instruktion“ „Inter oecumenici“ vom 26.9.1964 z. B. die „Gebete nach der stillen heiligen Messe“ ersatzlos abgeschafft wurden, hätte es weltweit einen Aufschrei der Empörung von allen frommen Katholiken und allen Freunden des heiligen Meßritus geben müssen. Dieser weltweite Aufschrei ist leider unterblieben. Schon 1964 also hatte der heilige Meßritus zu wenige Freunde. Die „progressistischen“ „Liturgiereformer“ hatten mit dieser ruchlosen Maßnahme die unglaubliche Frechheit besessen, so herrliche Gebete wie z. B. drei Ave-Marias, das Salve Regina und ein dramatisches Gebet zum heiligen Erzengel Michael ersatzlos zu entfernen. Ein gigantisches Verbrechen! Seit vielen Jahren sind die „Gebete nach der stillen heiligen Messe“ gewissermaßen ein Geheimtipp unter vielen „Traditionalisten“: diese vielen sind von der großen Bedeutung dieser Gebete überzeugt. Schon lange vor dem „Zweiten Vatikanischen Konzil“ (1962-1965) hatten viele „progressistische“ „Katholiken“ diese Gebete auf dem Kieker. In ihrer unendlichen Blindheit und Bosheit hatten sie den wunderbaren Glanz dieser Gebete nicht erkannt. Sie stöhnten darüber, daß das Ende der heiligen Messe durch diese vielen Gebete ungebührlich hinausgezögert werde. Das zeigt, daß die „progressistischen“ „Katholiken“ keine wirklichen Freunde des Gebets waren und sind. Auch sonst ist die „Liturgiereform“ durch eine Kürzungsmanie gekennzeichnet. Die „Liturgiereformer“ waren bzw. sind also Feinde Gottes und der Gottesverehrung. Es ist ihnen endlich die Maske vom Gesicht zu reißen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s